Hamburg - Der 4:2-Auswärtssieg bei der SpVgg Greuther Fürth hat bei zwei Spielern des FC St. Pauli Spuren hinterlassen.

Bernd Nehrig und Sebastian Maier machten sich am Montag nicht auf den Weg ans Trainingsgelände, sondern in die ENDO-Klinik. Beide Kiezkicker kehrten mit muskulären Problemen aus Fürth zurück und ließen sich behandeln.