Kufstein - Zum Abschluss seines Trainingslagers hat der Karlsruher SC am Dienstagabend den tschechischen Erstligisten FK Pribram mit 1:0 besiegt. Das Tor des Tages erzielte der zur zweiten Hälfte eingewechselte Dimitrij Nazarov.

Vor rund 150 Zuschauern in der Kufstein-Arena verzichtete KSC-Coach Markus Kauczinski auf die angeschlagenen oder verletzten Sebastian Schiek, Kai Schwertfeger, Ilian Micanski und Manuel Gulde.

Nach vielen Chancen auf beiden Seiten im ersten Durchgang wurde der KSC zunehmend feldüberlegen. Patrick Dulleck traf in der 68. Minute den Außenpfosten, dann köpfte Dennis Kempe in der 78. Minute aus Abseitsstellung die vermeintliche Führung. Nazarov traf kurz vor Schluss aber doch noch regulär: Von halblinks am Strafraum traf er mit einem platzierten Schuss ins linkere untere Toreck.

KSC: Orlishausen (46. Vollath) - Vitzthum (46. Kempe), Mauersberger (46. Schuster), Schultz (46. Gordon), Brechtel (Klingmann) - Mast (46. Dulleck), Peitz (46. Krebs; 64. Mende), Yabo (46. Varnhagen), Alibaz (46. Torres) - Hennings (46. Marton), van der Biezen (46. Nazarov)

Tor: 1:0 Nazarov (89.)