Der 1. FSV Mainz 05 hat ein weiteres Testspiel vereinbart.

Damit reagiert der Zweitligist auf das ausgefallene Spiel beim SV Wilhelmshaven, das wegen anhaltender starker Regenfälle am Samstag nicht stattfinden konnte.

Test am 23. Juli

Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen absolviert am Mittwoch, 23. Juli, ein Testspiel beim Regionalligisten SV Elversberg im Waldstadion Kaiserlinde. Anstoß ist um 18 Uhr.

Es ist die sechste Bewährungsprobe für die Rheinhessen im Rahmen der Vorbereitung auf die neue Saison. Bislang hielt sich der Zweitligist schadlos und feierte nur Siege - gegen 1. FC Schwabsburg (8:0), HNK Croatia Mainz (4:0), FC Bavaria 08 Ebernburg (15:0), SC Idar-Oberstein (4:2) und BV Cloppenburg (5:0).

Bance trifft drei Mal im Trainingsspiel

Das teaminterne Trainingsspiel über 2x30 Minuten auf dem Hotelplatz, Ersatz für das ausgefallene Testspiel beim SV Wilhelmshaven, nutzte Trainer Jörn Andersen zum Test verschiedener Aufstellungsvarianten.

Da Felix Borja und Milorad Pekovic (beide Achillessehnenreizung) und Ranisav Jovanovic (Adduktorenverhärtung) fehlten, musste Co-Trainer Jürgen Kramny in der Innenverteidigung ran. Ein Team musste dennoch mit einem Spieler Unterzahl antreten. Kurios: In beiden Halbzeiten gewann das Team mit nur neun Feldspielern. In der zweiten Halbzeit bewies Aristide Bancé mit drei Treffern seine Torgefährlichkeit.

1. Halbzeit:

Wetklo - Hoogland, Bungert, Noveski, Demirtas - Fleßers - Amri, Daghfous - Hyka - Baljak

Wache - Heller, Neustädter, Kramny, v.d. Heyden - Gunkel - Karhan, Feulner - Soto - Ruman, Bance

Tor: 1:0 Amri (26.)


2. Halbzeit:

Wetklo - Heller, Neustädter, Noveski, v.d. Heyden - Gunkel - Karhan, Feulner - Soto - Bance

Ischdonat - Hoogland, Bungert, Kramny, Demirtas - Fleßers - Amri, Hyka - Daghfous - Ruman, Baljak

Tore: 1:0 Bance (5.), 2:0 Bance (12.), 3:0 Noveski (15.), 3:1 Baljak (17.), 4:1 Bance (25.)