Düsseldorf - Die sportliche Leitung von Fortuna Düsseldorf arbeitet weiterhin am Lizenzspielerkader für die kommende Spielzeit in der 2. Bundesliga. Nach der Verpflichtung des australischen Angreifers Robbie Kruse steht nun auch für das Mittelfeld ein Neuzugang fest: Vom zwölffachen tunesischen Meister Club Africain Tunis wechselt Karim Aouadhi nach Düsseldorf.

Der 24-jährige Tunesier Aouadhi begann seine fußballerische Laufbahn bei Association sportive de Mégrine, ehe er im Jahr 2007 zum Club Africain Tunis transferiert wurde. Von September 2008 bis Juli 2009 spielte er außerdem auf Leihbasis beim Al-Wahda FC in Abu Dhabi.

"Vielseitig einsetzbar"

Hernach kehrte der Mittelfeldakteur zurück zu Club Africain Tunis, für den er in der laufenden Spielzeit in zwölf Spielen der höchsten tunesischen Spielklasse auf dem Platz stand und dabei vier Treffer erzielte. Außerdem lief Aouadhi in zwei Begegnungen der CAF Champions League auf, in denen ihm ebenfalls ein Tor gelang. Darüber hinaus absolvierte er vier Partien für die U 21- und Olympiaauswahl seines Landes.

Der 1,94 Meter große künftige Düsseldorfer unterschreibt bei Fortuna Düsseldorf einen Zweijahresvertrag. Vorstand Sport Wolf Werner sagte: "In Karim Aouadhi konnten wir einen jungen und dennoch bereits über einige Erfahrung verfügenden Spieler verpflichten, der mit seiner Spielstärke und Physis unsere Möglichkeiten erweitert - auch, weil er sehr vielseitig einsetzbar ist."