Markus Karl (r.) absolvierte in dieser Saison 18 Spiele für FC Union Berlin
Markus Karl (r.) absolvierte in dieser Saison 18 Spiele für FC Union Berlin
2. Bundesliga

Nächster Neuer am Betzenberg: Karl kommt aus Berlin

Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern verstärkt sich mit Mittelfeldspieler Markus Karl vom Ligakonkurrenten 1. FC Union Berlin. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2016 beim viermaligen Deutschen Meister.

Neuverpflichtung als Reaktion auf Verletzungen

Markus Karl wird kurzfristig zu den "Roten Teufeln" ins Trainingslager nach Belek/Türkei reisen, um am Freitagnachmittag an einem der beiden geplanten Testspiele der Pfälzer (FC Daegu um 15 Uhr; FC Red Bull Salzburg um 17.30 Uhr) teilzunehmen.



Cheftrainer Franco Foda zum Transfer: "Aufgrund der Ausfälle von Enis Alushi, Steven Zellner und auch Pierre De Wit waren wir gezwungen, auf dieser Position tätig zu werden und mit Markus Karl konnten wir einen erfahrenen und kopfballstarken Mittelfeldspieler verpflichten."

Markus Karl absolvierte bisher fünf Bundesligaspiele und 111 Partien (acht Tore) in der 2. Bundesliga. Karl war zudem in drei Spielen für deutsche Jugend-Nationalmannschaften im Einsatz.