Sandhausen - Torhüter Manuel Riemann vom SV Sandhausen hat sich einen Muskelfaserris im Rippenberich zugezogen. Ein Platz im Kader beim nächsten Spiel des SVS beim FC Erzgebirge Aue (Samstag, 12:45 im Live-Ticker) ist sehr fraglich.

Riemann hatte sich beim Aufwärmen im Spiel gegen den VfR Aalen (0:0) verletzt. Marc Knaller hatte seinen Platz eingenommen. "Marc wird sicherlich auch in Aue von Anfang an spielen, zumal es an seiner Leistung überhaupt nichts zu deuteln gab", erklärte Trainer Alois Schwartz.