Für Matthias Langkamp ist das KSC-Trainingslager in Leogang bereits zu Ende. Der Innenverteidiger verletzte sich am Montag und musste abreisen.

Der 26-Jährige war bei der Trainingseinheit am gestrigen Vormittag bei Sprintübungen weggerutscht und hat sich dabei einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen.

Abreise aus Trainingslager

Das ergab die Untersuchung am Nachmittag im Krankenhaus in Zell am See.

Langkamp verließ das Trainingslager am Morgen und kehrt nach Karlsruhe zurück, um dort an seiner baldigen Rückkehr ins Mannschaftstraining zu arbeiten.