Duisburg - Der MSV Duisburg hat Trainer Gino Lettieri von seinen Aufgaben als Chef-Trainer entbunden.

"Gino Lettieri hat es geschafft, den MSV im zweiten Jahr nach dem Lizenzentzug wieder in den Profifußball zurück gebracht zu haben. Das war mit den Möglichkeiten, die wir beim MSV in diesen schweren Jahren haben, alles andere als selbstverständlich. Für diesen Weg, den er mit uns gegangen ist, für seine akribische Arbeit und seinen Einsatz gebührt ihm unser Dank", erklärt der MSV-Vorstandsvorsitzende Ingo Wald.

Lettieri war im Sommer 2014, zu Beginn der zweiten Drittliga-Saison nach dem Lizenzentzug 2013, zu den Meiderichern gewechselt und hatte sie am Ende der Saison 2014/15 souverän in die 2. Bundesliga zurück geführt.