Kiel bejubelt den 4:0-Kantersieg gegen Duisburg - © © gettyimages / Maja Hitij
Kiel bejubelt den 4:0-Kantersieg gegen Duisburg - © © gettyimages / Maja Hitij
2. Bundesliga

Deutlicher 4:0-Sieg in Duisburg - Holstein Kiel weiter auf dem Vormarsch

Duisburg - Holstein Kiel befindet sich in der 2. Bundesliga weiter auf dem Vormarsch. Beim MSV Duisburg gewannen die Störche verdient mit 4:0 (0:0). Janni Serra (60./77.), Kingsley Schindler (56.) und Lee Jae-Sung (89.) sorgten mit ihren Toren in der zweiten Halbzeit für die Entscheidung zugunsten der Schleswig-Holsteiner, die seit sechs Spielen ohne Niederlage sind.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Auch Kingsley Schindler gelingt ein Treffer für Kiel - © gettyimages / Maja Hitij

In der Tabelle verbesserte sich Kiel auf Platz sechs. Der MSV ist Tabellenfünfzehnter und musste nach vier Spielen erstmals wieder als Verlierer den Platz verlassen. In der zweiten Hälfte wurden die Hausherren klassisch ausgekontert.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Dabei hatte sich der MSV vor 12.320 Zuschauern zu Beginn noch gut aus der Affäre gezogen. Die Meidericher verteidigten sehr geschickt, machten die Räume eng und bereiteten so dem Offensivspiel der Kieler Probleme. 

In der 21. Minute forderte der MSV vehement Handelfmeter, nachdem Moritz Stoppelkamp eine Flanke hereingebracht hatte und der Ball Jonas Meffert an den Oberarm gesprungen war. Die Proteste waren allerdings vergeblich.

>>> Etwas verpasst? #MSVKIE im Liveticker nachlesen!

Nach verhaltenem Beginn wurden die Kieler aber immer stärker. Schon gegen Ende der ersten Hälfte waren sie klar spielbestimmend und auch im zweiten Durchgang entschlossener im Abschluss. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient.

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken