Berlin - Der 1. FC Union Berlin e.V. hat den bislang vom SV Werder Bremen ausgeliehenen Stürmer John Jairo Mosquera für drei weitere Jahre unter Vertrag genommen.

Mosquera wechselte im Sommer 2009 nach Berlin-Köpenick und avancierte mit seiner Schnelligkeit und Ballsicherheit zu einem zentralen Bestandteil von Unions Offensivabteilung. In bislang 58 Pflichtspielen erzielte er elf Treffer. Der 1. FC Union Berlin einigte sich nach äußerst fairen Gesprächen mit Werder Bremen auf eine Ablösevereinbarung, Mosqueras noch bis 2012 datierter Vertrag bei den Hansestädtern wurde aufgelöst.

Dank an Werder

"John Jairo Mosquera hat sich nach seiner Odyssee durch viele Vereine bei uns hervorragend eingelebt. Er hat bereits herausragende Qualitäten und angesichts seiner gerade mal 23 Jahre noch sehr viel Entwicklungspotenzial. Ich freue mich sehr, dass wir mit ihm weiterarbeiten können. Unser Dank gilt dabei auch den Verantwortlichen vom SV Werder Bremen, die dem Wunsch des Spielers gefolgt sind", sagte Teammanager Christian Beeck.

"Ich bin sehr froh, dass es für mich bei Union weitergeht, denn ich wollte unbedingt bleiben. Meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl hier und ich bin dankbar für die Unterstützung, die ich hier erlebe", sagte Mosquera. Der neue Vertrag läuft bis zum 30. Juni.2014 und gilt für die Bundesliga und 2. Bundesliga.