Am Sonnabend durfte Fabio Morena das Universitätsklinikum Eppendorf wieder verlassen. Nach dem trainingsfreien Sonntag begann Morena am Montag (13. Oktober) wieder mit dem Aufbautraining.

Zunächst standen leichte Laufeinheiten auf dem Programm, nachmittags stößt er zur Mannschaft hinzu, die ab 15 Uhr im Elixia in Bahrenfeld trainiert. Je nach dem wie sein Körper reagiert, wird er in Absprache mit den Physiotherapeuten und Trainern das Trainingspensum sukzessive erhöhen.

Björn Brunnemann, der sich beim Testspiel in Windbergen eine Prellung und einen dicken Bluterguss am linken Sprunggelenk zuzog, kann ebenfalls wieder im vollen Umfang mittrainieren.

Nach überstandener Grippe beginnt Filip Trojan am Mittwoch wieder mit leichtem Lauftraining. Ob der Mittelspieler, der bereits vor seinem Infekt aufgrund von Adukktorenproblemen pausieren musste, rechtzeitig für das Spiel in Augsburg (So., 14 Uhr) wieder fit sein wird, ist derzeit noch fraglich.