Duisburg - MSV-Angreifer Stefan Maierhofer hat sich einen Mittelfußbruch zugezogen und fällt wochenlang aus.

Der österreichische Nationalstürmer in Diensten der "Zebras" zog sich die Verletzung im rechten Fuß am Samstag im Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth zu. Nach einem Zusammenprall mit zwei Fürthern musste Maierhofer in der 69. Minute vom Platz.

"Ganz bitter"

"Das ist ganz bitter und tut mir sehr leid für Stefan", sagte MSV-Trainer Milan Sasic. "Es gibt kaum Hoffnung, dass er in dieser Saison noch einmal für uns spielen kann."

Maierhofer war nach der Begegnung von Teamarzt Dr. Udo Denkhaus nach Duisburg gefahren worden; dort wurde der Fuß eingegipst. Ob der Mittelfußbruch weiter konservativ behandelt werden kann oder operiert werden muss, werden weitere Untersuchungen in den kommenden Tagen zeigen.