Vasile Miriuta (m.) genießt in Cottbus noch immer Kultstatus
Vasile Miriuta (m.) genießt in Cottbus noch immer Kultstatus
2. Bundesliga

Miriuta kehrt nach Cottbus zurück

Ein Charakterkopf kehrt zum FC Energie Cottbus zurück. Vasile Miriuta wird nicht nur beim Abschiedsspiel von Tomislav Piplica am Freitag auf dem Rasen stehen, sondern auch künftig wieder das Energie-Trikot tragen.

Der einstige Regisseur wird ab 1. Juli 2010 in den Trainerstab des Zweitliga-Teams eingebunden und übernimmt darüber hinaus Aufgaben im Scouting-Bereich. Miriuta unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Elf Treffer in der Bundesliga

Der 41-Jährige spielte von 1998 bis 2002 für den FC Energie Cottbus, trug mit 58 Einsätzen in der 2. Bundesliga maßgeblich zum ersten Bundesliga-Aufstieg des FCE bei und absolvierte auch in der höchsten Spielklasse 63 Begegnungen im Energie-Trikot. Mit 11 Treffern hatte der Freistoßspezialist zudem 2000/2001 wesentlichen Anteil am Klassenerhalt im Oberhaus.

"Markus Feldhoff und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Lazi Miriuta", sagt Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz über den Neuzugang im Trainerstab. Ausscheiden aus dem Funktionsteam wird zum 30. Juni dagegen Physiotherapeut Thomas Krokor.