Ein Charakterkopf kehrt zum FC Energie Cottbus zurück. Vasile Miriuta wird nicht nur beim Abschiedsspiel von Tomislav Piplica am Freitag auf dem Rasen stehen, sondern auch künftig wieder das Energie-Trikot tragen.

Der einstige Regisseur wird ab 1. Juli 2010 in den Trainerstab des Zweitliga-Teams eingebunden und übernimmt darüber hinaus Aufgaben im Scouting-Bereich. Miriuta unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Elf Treffer in der Bundesliga

Der 41-Jährige spielte von 1998 bis 2002 für den FC Energie Cottbus, trug mit 58 Einsätzen in der 2. Bundesliga maßgeblich zum ersten Bundesliga-Aufstieg des FCE bei und absolvierte auch in der höchsten Spielklasse 63 Begegnungen im Energie-Trikot. Mit 11 Treffern hatte der Freistoßspezialist zudem 2000/2001 wesentlichen Anteil am Klassenerhalt im Oberhaus.

"Markus Feldhoff und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Lazi Miriuta", sagt Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz über den Neuzugang im Trainerstab. Ausscheiden aus dem Funktionsteam wird zum 30. Juni dagegen Physiotherapeut Thomas Krokor.