Frankfurt/Main - Zweitligist FSV Frankfurt leiht Stürmer Ilian Micanski von Erstligist 1. FC Kaiserslautern aus. Der Leihvertrag läuft bis zum 30.06.2012. Micanski kam zur Saison 2010/11 zum 1. FC Kaiserslautern und bestritt für die Pfälzer zehn Bundesligaspiele (ein Tor) und sechs Partien in der Regionalliga (zwei Tore). Zuvor konnte er sich als Torschützenkönig in der zweiten bulgarischen (Saison 2004/05: Pirin Blagojevgrad, 21 Tore) und der zweiten polnischen Liga (Saison 2008/09: Zaglebie Lubin, 26 Tore) auszeichnen. Für Bulgarien absolvierte er ein Länderspiel.

"Ilian ist ein intelligenter und laufstarker Spieler, der Tore erzielen kann und das auch schon eindrucksvoll bewiesen hat. Ich denke, dass er schnell den Anschluss an unsere Mannschaft finden wird", so FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann.

"Ich möchte dem FSV Frankfurt aktiv im Kampf um den Klassenerhalt helfen und mit Toren und Vorlagen dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen. Mir ist es wichtig zu spielen, ich möchte zeigen, dass ich guten Fußball spielen und den FSV in eine bessere tabellarische Situation bringen kann", gab Micanski zu Protokoll.

Der Neuzugang wird bereits am Mittwochmorgen auf Mallorca erwartet, so dass er direkt die Trainingseinheit am Vormittag absolvieren kann.

Winterfahrplan der 2. Bundesliga

Transferbörse der 2. Bundesliga

Testspiele aller Clubs im Überblick

Aktuelle Transferliste