Fortuna Düsseldorf und Norbert Meier setzen ihre Zusammenarbeit auch nach dem Sommer dieses Jahres fort.

Wie der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Peter Frymuth, am Montag im Winter-Trainingslager in Chiclana de la Frontera mitteilte, wird der Vertrag mit dem Chefcoach um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2012 verlängert.

Positive sportliche Entwicklung

Norbert Meier hatte am Neujahrstag 2008 sein Amt bei Fortuna Düsseldorf übernommen und war im Frühjahr 2009 mit den Rheinländern in die 2. Bundesliga aufgestiegen.

Darauf erfolgte eine erste Vertragsverlängerung bis zum Ende der laufenden Saison. Die Verantwortlichen hatten aufgrund der weiteren positiven sportlichen Entwicklung bereits im Vorfeld signalisiert, den zum 30. Juni 2010 endenden Vertrag verlängern zu wollen.

"Möchten ein Zeichen der Kontinuität setzen"

"Gemeinsam mit Manager Wolf Werner hat Norbert Meier herausragende Arbeit bei Fortuna geleistet, die uns nach zehnjähriger Abstinenz in den Profifußball zurückgeführt hat. Diesen Erfolg kann man nicht hoch genug einschätzen", sagte Peter Frymuth sagte zu der Vertragsverlängerung.

Der Verein, der in der jüngeren Vergangenheit schwere Zeiten durchgemacht habe, besitze Zukunftsperspektiven, die mit Meiers Namen verbunden seien, erklärte der Vorstandsvorsitzende weiter:

"Wir möchten mit dieser Vertragsverlängerung ein Zeichen der Kontinuität setzen, als auch unser Vertrauen in die Arbeit von Norbert Meier bekräftigen und freuen uns dabei, dass auch er diese Verlängerung als Fortsetzung eines begonnen Weges betrachtet."