Thomas Meggle verlängert seinen Vertrag beim FC St. Pauli um ein weiteres Jahr bis zum 30.06.2010.

Aufgrund eines Kreuzbandrisses kam der Mittelfeldspieler in der abgelaufenen Saison nur auf fünf Einsätze, ist nun aber wieder voll belastbar.

"Meggi" kehrte 2005 zurück ans Millerntor, wo er zuvor schon von 1997 bis 1999 und von 2000 bis 2002 spielte. Für den Kiezklub kam er in 31 Bundesliga-, 72 Zweit- und 51 Regionalliga-Spielen zum Einsatz, in denen er insgesamt 44 Tore erzielte. Zwischendurch war er für den TSV 1860 München und den FC Hansa Rostock aktiv.

Stimmen zur Vertragsverlängerung

Sportchef Helmut Schulte: "Thomas ist ein St. Paulianer durch und durch. Ich habe ihn 1997 mit hierher geholt und bin beeindruckt davon, wie er sich nach seiner Verletzung zurückgekämpft hat. Er hat sich die Vertragsverlängerung absolut verdient."

Trainer Holger Stanislawski: "Ich freue mich sehr über diese Entscheidung. Meggi ist eine echte Persönlichkeit - auf und neben dem Platz. Von seiner Erfahrung wird unsere Mannschaft auch in der kommenden Saison profitieren."

Vizepräsident Stefan Orth: "Thomas Meggle hat mit diesem Verein schon so ziemlich alles erlebt. Er ist ein Spieler, an dem sich gerade unsere jungen Akteure orientieren können. Schön, dass er uns auch nächste Saison erhalten bleibt."