Karlsruhe - Der Karlsruher SC hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Abwehrspieler Jan Mauersberger wechselt vom VfL Osnabrück in den Wildpark. Der Innenverteidiger unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2014 datierten Vertrag.

"Ich kenne Jan schon lange aus seiner Zeit bei den Bayern und bei Greuther Fürth und habe seine Entwicklung über die gesamte Zeit verfolgt", erklärte Cheftrainer Markus Kauczinski. ""an ist sowohl sportlich als auch vom Charakter genau das, was wir suchen."

Mauersberger hofft auf direkten Wiederaufstieg



Der 26-Jährige selbst schaut der neuen Aufgabe zuversichtlich entgegen. "Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Die Gespräche mit Oliver Kreuzer und Markus Kauczinski waren sehr gut", so Mauersberger. "Ich sehe hier beim KSC eine reelle Chance für mich, in der kommenden Saison in die 2. Bundesliga zurückzukehren."

Mauersberger absolvierte bisher 94 Zweitliga-Spiele (zwei Tore) und 22 Drittligaspiele (drei Tore) für die SpVgg Greuther Fürth und den VfL Osnabrück.