Berlin - Der 1. FC Union Berlin geht mit einem neuen Kapitän in die Saison 2010/2011. Erstmals im Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag wird Torsten Mattuschka die Binde des Spielführers tragen.

Der 29-jährige Mittelfeldspieler wechselte im Sommer 2005 an die Alte Försterei und durchlief, wie der Verein, eine rasante sportliche Entwicklung, die mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga und dem Klassenerhalt in der vergangenen Saison ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Mattuschka erzielte dabei zehn Tore selbst und bereitete acht Treffer vor.

"Entscheidung macht mich stolz"

"Torsten Mattuschka hat in den letzten Jahren eine sehr gute Entwicklung genommen. Er ist ein Spieler, der mit seiner Präsenz auf dem Feld und seinem Standing im Team unsere Mannschaft prägt", so Trainer Uwe Neuhaus über seinen neuen Spielführer.

"Diese Entscheidung macht mich stolz, ich freue mich sehr darüber. Kapitän zu sein, bedeutet für mich, mit positivem Beispiel voranzugehen, die Mannschaft auf dem Platz mitzureißen. Es ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, der ich mich gerne stelle", sagte Mattuschka.