Berlin - Der 1. FC Union Berlin muss vorläufig auf Torsten Mattuschka verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich im Testspiel gegen Pogon Szczecin eine Dehnung des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Mittwochvormittag.

"Das ist ein schmerzlicher Verlust für uns, der nicht leicht zu kompensieren ist. Natürlich hoffe ich, dass er schnell ins Training zurückkehren kann, aber im Vordergrund steht die vollständige Genesung", sagte Trainer Uwe Neuhaus zum Ausfall seines Kapitäns.

Mindestens zwei Wochen Pause

"Das ist wahnsinnig ärgerlich, aber auch fast noch Glück im Unglück, denn das Kreuzband ist nicht gerissen. Ich versuche alles, um schnell wieder dabei zu sein", meinte Torsten Mattuschka nach der Diagnose.

In den nächsten Tagen wird das Knie zunächst ruhiggestellt. Eine Rückkehr von Torsten Mattuschka ins Mannschaftstraining ist innerhalb der nächsten 14 Tage nicht zu erwarten.