Der F.C. Hansa Rostock hat weitere personelle Entscheidungen getroffen: Matthias Holst wechselt vom SC Paderborn 07 für zwei Jahre an die Ostsee.

Neu im Kader der Rostocker sind zudem Robert Müller (23 / Holstein Kiel) und Peter Schyrba (29 / Holstein Kiel), die am Freitag (11. Juni) ebenfalls ihre Unterschrift unter Zweijahresverträge setzten.

Außerdem wird Rene Lange (21) auch in der kommenden Saison für den hanseatischen Traditionsverein spielen. Er unterschrieb einen neuen Einjahresvertrag.

Vollmann ist zufrieden

"Wir sind in unseren Planungen wieder einen großen Schritt vorangekommen. Acht neue Spieler, dazu zwei Vertragsverlängerungen. Ich gehe davon aus, dass wir am Sonntag zum Start der Saisonvorbereitung 19 Spieler auf dem Platz stehen haben. Es werden auch Akteure der zweiten Mannschaft sowie aus der A-Jugend zumindest einen Teil der Profi-Vorbereitung absolvieren", sagte Hansa-Manager Stefan Beinlich.

Cheftrainer Peter Vollmann zeigte sich ebenfalls zufrieden: "Unsere Arbeit hat sich gelohnt. Wir haben gute Spieler verpflichtet und einige Profis auch gehalten. Es baut sich ein Konstrukt der Mannschaft auf. In der kommenden Woche werden wir noch drei oder vier Spieler testen. Dann kann es ein, dass wir Ende kommender Woche unsere Planungen eventuell abschließen können."

Rene Lange (1,80 Meter / 78 Kilogramm) stammt aus dem eigenen Nachwuchs des F.C. Hansa Rostock. In der vergangenen Spielzeit brachte es der Defensivspieler auf drei Einsätze im Profiteam. Für die zweite Mannschaft spielte er bislang 51-mal und schoss dabei drei Tore.

Verstärkung für die Abwehr

Zurück an der Küste ist Matthias Holst (1,88 Meter / 81 Kilogramm). Der Abwehrmann spielte beim FC Rot-Weiß Erfurt, ehe er 2008 zum SC Paderborn wechselte. Seine Bilanz: 25 Zweitliga-, 34 Drittliga- und 114 Viertligaspiele. Insgesamt erzielte er sieben Tore.

Ebenfalls ein Defensivspezialist ist Robert Müller (1,86 Meter / 80 Kilogramm), der von Holstein Kiel nach Rostock wechselt. Der 23-Jährige spielte zudem bereits bei Hertha BSC und dem FC Carl Zeiss Jena. Seine Bilanz: ein Bundesliga-, 27 Zweitliga-, 73 Drittliga- und 75 Viertligaspiele. Insgesamt markierte er sechs Treffer.

Den Abwehrverbund komplettiert Peter Schyrba (1,85 Meter / 77 Kilogramm), der ebenfalls zuletzt in Kiel spielte. Zuvor stand er beim MSV Duisburg und Preußen Münster unter Vertrag. Seine Bilanz: ein Bundesliga-, vier Zweitliga-, 26 Drittliga und 174 Viertligaspiele. Insgesamt schoss er drei Tore.