München - Martin Angha wechselt vom 1. FC Nürnberg zu den Löwen. Der 20-jährige Defensivspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2017 beim TSV 1860 München. Über die Transfermodalitäten vereinbarten die beiden Vereine Stillschweigen.

"Es freut uns, dass wir Martin von unserem sportlichen Konzept überzeugt und an die Grünwalder Straße gelotst haben. Wir halten sehr viel von ihm, denn er ist ein Defensivspieler, der flexibel einsetzbar ist und ein großes Potential mitbringt", sagt Sportgeschäftsführer Gerhard Poschner.

Martin Angha blickt seiner neuen Herausforderung bei den Weiß-Blauen ebenfalls positiv entgegen: "Ich freue mich darauf, mit der Mannschaft und Trainer Ricardo Moniz zusammenzuarbeiten. 1860 ist ein Traditionsverein, den man kennt. Ich will mit den Löwen erfolgreich sein und helfen, dass sie dahin kommen, wo sie hingehören."

Kurz-Vita Martin Angha

Martin Angha wurde am 22. Januar 1994 in Zürich/Schweiz geboren. Das Fußballspielen lernte der 1,88 Meter große Verteidiger, der auf beiden Außenverteidigerpositionen sowie in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen kann, bei den beiden Zürcher Stadtklubs Grasshopper Club (bis 2003) und FC Zürich (bis 2009).

Im Anschluss daran wechselte er in den Nachwuchsbereich des englischen Premier League Klubs FC Arsenal. Bei den Gunners lief der Defensivspieler 47 Mal für das U21-Team auf. 2012 kam der damals 18-Jährige auch bei Arsenals Profis zum Einsatz, spielte einmal im Pokal und wurde in der Champions League eingewechselt. 2013 zog es ihn zum 1. FC Nürnberg, wo er in der vergangenen Saison 14 Mal für den Club in der Bundesliga verteidigte. Zudem durchlief der Schweizer ab der U15 alle Auswahlteams der Eidgenossen und führte die Mannschaften regelmäßig als Käpitan aufs Feld. Im März 2014 siegte er bei seinem Debüt in der U21 mit 5:1 gegen Liechtenstein.