Nach Sead Mehic wechselt jetzt auch Innenverteidiger Markus Husterer von Frankfurt zum Drittligisten Kickers Offenbach.

Husterer lief drei Jahre für den FSV Frankfurt auf. Er absolvierte 42 Zweitligaspiele (zwei Tore) und 32 Regionalliga-Partien (vier Tore) für den FSV Frankfurt.

Der FSV Frankfurt bedankt bei Markus Husterer für seinen Einsatz und die erbrachte Leistung im schwarz-blauen Trikot und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.