Hamburg - Der FC St. Pauli muss in den restlichen Spielen der Hinrunde auf Marc Rzatkowksi verzichten. Rzatkowski verletzte sich im Spiel bei RB Leipzig bei einem Foul von Daniel Frahn.

Am Tag nach dem Spiel in Leipzig machte sich Marc Rzatkowski, der kurz vor der Pause verletzungsbedingt ausgewechselt worden war, auf den Weg ins Reha Zentrum. Dort ließ sich der Mittelfeldspieler von Mannschaftsarzt Dr. Sebastian Schneider genauer untersuchen. Dieser diagnostizierte einen doppelten Außenbandriss im linken Sprunggelenk. Somit wird Rzatkowski bis zur Winterpause ausfallen.

Daniel Frahn ließ per Twitter sein Bedauern über die Szene ausdrücken.