Paderborn - Entwarnung für Gaetano Manno: Der Stürmer hat sich bei dem Zusammenprall in der 75. Minute des Derbys gegen Arminia Bielefeld (1:1) keinen Nasenbeinbruch zugezogen, sondern lediglich eine starke Prellung davongetragen. Möglicherweise kann der Angreifer daher bereits in dieser Woche in das Mannschaftstraining zurückkehren.

Nicht so gut sieht es dagegen beim Offensiv-Allrounder Sören Brandy aus, der in Bielefeld zur Pause in der Kabine verbleiben musste. Da der Rechtsfuß noch ein leichtes Ziehen in der Oberschenkelmuskulatur verspürt, wird er in dieser Woche ein Reha-Programm absolvieren. Somit fällt er für das Heimspiel gegen Energie Cottbus aus.