München - Dennis Malura verlässt den TSV 1860 München und wechselt zum 1. Januar 2012 zum Drittligisten 1. FC Heidenheim. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

"Leider verlief der Einstand von Dennis sportlich nicht so, wie wir uns und vor allem er selbst sich das erhofft hatten. Mit Antonio Rukavina hat er auf seiner Position zudem einen starken Konkurrenten, der im Augenblick die Nase vorn hat. Dass Dennis spielen und zu Einsätzen kommen will, ist klar. Die Lösung, die wir jetzt gefunden haben, ist deshalb das Beste. Wir wünschen Dennis für seine weitere Zukunft alles Gute und viel Erfolg", so Sportchef Florian Hinterberger.

Dennis Malura wechselte am 1. Juli 2011 vom Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt zum TSV 1860 München. Für die Löwen kam der Abwehrspieler drei Mal in der 2. Bundesliga, ein Mal im DFB-Pokal und vier Mal in der Regionalliga Süd (ein Tor) zum Einsatz.