Der 1. FSV Mainz 05 hat am Samstag, 6. September, den FSV Frankfurt in einem Testspiel in Flonheim mit 3:2 (0:1) besiegt.

Vor ca. 600 Zuschauern sorgte Petr Ruman mit seinem Treffer für die Entscheidung Zugunsten der Mainzer.

Frankfurt dominiert

In der ersten Hälfte hatten die Frankfurter das Spiel klar im Griff. Mainz kam lediglich zu wenigen Chancen, die keine Torgefahr heraufbeschworen. Für Frankfurt entstanden oft Torgelegenheiten nach gefährlichen Flanken von Georgios Theodoridis.

So auch bei der 1:0-Führung. Theodoridis zirkelte den Ball zu Firki El Haj Ali, der sich gegen zwei Abwehrspieler und den Mainzer Torhüter Dimo Wache durchsetzte, legte per Hacke auf Amir Shapourzadeh zurück, der den Ball aus 15 Metern in die Maschen jagte. Beim zweiten Frankfurter Tor lief die Vorbereitung in umgekehrter Reihenfolge. Shapourzadeh setzte El Haj Ali in Szene, der legte den Ball an Wache vorbei ins Netz - 2:0.

Bance dreht die Partie

Auch die zweite Hälfte begann gut für den FSV. Nach Außenrist-Pass von Theodoridis ging Sead Mehic auf der rechten Seite durch, aber seine Hereingabe verfehlte Henrich Bencik. "Wir haben 60 Minuten sehr stark gespielt, hätten das 3:0 und das 4:0 nachlegen müssen, aber durch Fehler drehen sich solche Spiele", analysierte FSV-Team-Chef Tomas Oral.

Den ersten Treffer für Mainz erzielte freistehend aus 16 Metern Aristide Bance, genauso wie den 2:2-Ausgleich per Kopf nach einem Eckball von Soto. Frankfurt konnte in dieser Phase wenig entgegensetzen und lief zumeist hinterher. Zehn Minuten vor Schluss machte Petr Ruman mit seinem treffer zum 3:2 für die 05er alles klar.

Auftsellung 1. FSV Mainz 05: Wache (46. Ischdonat) - Demirtas (46. Neustädter), Hoogland (75. Kessel), Fleßers
(60. Steil), Rose - Daghfous (46. Vrancic), Feulner (60. Walther), Soto, Amri (75. Krause) - Bance, Baljak (60. Ruman).

Aufstellung FSV Frankfurt: Petkovic - Gallego (69. Weißenfeldt), Schumann, Klitzpera, Noll (60. Hillebrand) - Shapourzadeh, Barletta (46. Hagner), Theodoridis (60. Mikolajzak), Kreuz (46. Ulm) - Cenci (46. Mehic), El Haj Ali (46. Bencik).

Tore: 1:0 Shapourzadeh (23.), 2:0 El Haj Ali (38.), 2:1 Bance (65.), 2:2 Bance (77.), 2:3 Ruman (80.)