Duisburg - MSV-Stürmer Stefan Maierhofer ist nach seinem Mittelfußbruch operiert worden. Am rechten Fuß wurden zwei Schrauben eingesetzt.

"Ich fühle mich schon wieder ganz gut", sagte Stefan am Dienstagmittag, 5. April 2011, nach dem Eingriff, der am Morgen unter Vollnarkose von Dr. Ludwig Seebauer in München-Bogenhausen vorgenommen worden war, "ich habe die OP wirklich gut überstanden." Die Verletzung hatte er sich in einem Zweikampf beim Auswärtsspiel in Fürth am vergangenen Samstag zugezogen. Der Mittelfuß ist nun mit zwei Schrauben stabilisiert worden.

Dank für die Genesungswünsche

Maierhofer hofft, schon in den kommenden Tagen aus der Münchner Klinik entlassen zu werden und nach Duisburg zurück kehren zu dürfen; allerdings wird der österreichische Nationalstürmer seinen Fuß mehrere Wochen lang nicht belasten dürfen.

"Ich möchte", richtete er vom Krankenbett aus, "mich an dieser Stelle auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mir Genesungswünsche gesendet haben. Das war überwältigend. Und vor allem bitte ich euch: Unterstützt euren, unseren MSV!"