Duisburg - Der MSV Duisburg wird im Trainingslager im türkischen Belek zunächst auf Stefan Maierhofer verzichten müssen.

Der 2,02-Meter-Stürmer muss mit einer schweren Grippe daheim bleiben. Der Österreicher ist sogar noch daheim in Wien, konnte am Neujahrstag nicht einmal in den Flieger Richtung deutscher Fußball-Westen steigen.

Nachreise noch ungewiss

"Wir können derzeit leider noch nicht sagen, wann er nachkommen kann", erklärte Trainer Milan Sasic. Die "Zebras" schlagen ihr Trainingslager in Belek im Hotel Calista Resort bis zum Montag, 10. Januar 2011, auf.

Auch zwei Testspiele sind für die türkischen Tage geplant. Schon am Dienstag spielt der MSV gegen Arminia Bielefeld (15 Uhr, Arcadia Sportkomplex), vier Tage später geht es zur gleichen Zeit gegen Werder Bremen (IC-Sportkomplex Santai).

Sasic' Ziel ist klar: "Wir wollen mit den einzelnen Spielern analysieren: Was war gut in der Vorrunde, was können wir noch besser machen? Dazu nutzen wir die Woche, um an den Feinheiten im taktischen Bereich zu arbeiten."