Der FC Augsburg hat am Dienstag die vorzeitigen Vertragsverlängerungen mit Geschäftsführer Andreas Rettig und Trainer Jos Luhukay bekannt geben.

Die eigentlich noch bis 2011 gültigen Verträge werden jeweils um ein Jahr bis zum 30. Juni 2012 verlängert. "Unter anderem die aktuelle Entwicklung des FC Augsburg ist ganz eng mit unserem Geschäftsführer Andreas Rettig und Trainer Jos Luhukay verbunden. Beide genießen unser uneingeschränktes Vertrauen und wir freuen uns, mit diesen Vertragsverlängerungen die Weichen für die nächsten Jahre gestellt zu haben", sagte FCA-Präsident Walther Seinsch.

"Eminent wichtige Eckpfeiler des Erfolgs"

"Wir sind stolz, dass es uns gelungen ist, so eminent wichtige Eckpfeiler des Erfolges weiter an den FCA binden zu können. Die Verhandlungen waren eigentlich nur eine Sache von ein paar Minuten, da sich sowohl Herr Luhukay als auch Herr Rettig beim FCA und in Augsburg ausgesprochen wohl fühlen und mit dem FCA noch viel vorhaben", erklärte Peter Bircks, Aufsichtsratsvorsitzender des FCA.

Ausgesprochen wohltuend sei es für die Verantwortlichen gewesen, "dass keiner der beiden Herren ihre momentan hervorragende Position am Markt dazu benutzte, diese in monetäre Vorteile für sich selbst zu wandeln", führte Bircks weiter aus.