Am Donnerstag ist der SC Rot-Weiß Oberhausen per Bahn zum Zweitliga-Auswärtsspiel beim FC Hansa Rostock gereist, das am Freitag (17. April) um 18 Uhr in der DKB-Arena angepfiffen wird.

RWO-Trainer Jürgen Luginger hat Christoph Semmler für den verletzten Jonas Deumeland (Patellasehnenprobleme) ebenso mitgenommen wie Verteidiger Olivier de Cock, der nach überstandener Reizung am Wadenbeinköpfchen zur Verfügung steht. Auch Markus Heppke, der sich im jüngsten Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg einen Kapselriss im Sprunggelenk zugezogen, zählt zum Oberhausener Kader.