Vor dem Zweitliga-Auswärtsspiel des SC Rot-Weiß Oberhausen beim Mitaufsteiger FC Ingolstadt 04 an diesem Sonntag, 08. Februar, um 14 Uhr sieht RWO-Trainer Jürgen Luginger noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Verteidiger Olivier de Cock.

Der Belgier hatte auf Grund eines Schlags auf das Knie im Spiel gegen die TuS Koblenz in dieser Woche lediglich am Donnerstag Lauftraining absolvieren können.

Entscheidung fällt kurzfristig

"Über Oliviers Einsatz müssen wir kurzfristig entscheiden. Als Alternativen stehen Dimitrios Pappas und Timo Uster bereit", so Luginger, der auf jeden Fall den gelbgesperrten Stürmer Mike Terranova ersetzen muss: "Mike verfügt über Qualitäten, die nicht viele haben. Dafür haben aber die anderen Spieler wieder andere, die sie nun einbringen müssen. Gerade für einen solchen Fall haben unseren Kader verstärkt. Jetzt ist die Chance da und jeder kann zeigen, dass er sie nutzen will."