München - Der erste Neuzugang für die Saison 2012/2013 steht fest. Grzegorz Wojtkowiak unterschrieb bei den "Löwen" einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Der polnische Nationalspieler wechselt ablösefrei von Lech Posen an die Grünwalder Straße.

"Wir sind überzeugt, dass Grzegorz eine echte Verstärkung für unsere Mannschaft wird. Er ist ein sehr erfahrener und ambitionierter Spieler. In der Defensive ist er flexibel einsetzbar und kann sowohl als rechter Verteidiger als auch in der Innenverteidigung agieren", sagte Sportchef Florian Hinterberger.

Ziel: Um den Aufstieg spielen



Der Kapitän von Lech Posen schaut dem Wechsel nach München ebenfalls positiv entgegen: "Mich hat das Gesamtpaket überzeugt. Nach den Gesprächen mit Florian Hinterberger, Reiner Maurer und Robert Schäfer hatte ich ein sehr gutes Gefühl. Ich freue mich auf die sportliche Herausforderung, mit dem Traditionsverein um den Aufstieg in die Bundesliga zu spielen."

In der ersten polnischen Liga Ekstraklasa spielte Grzegorz Wojtkowiak bislang 110 Mal und erzielte drei Tore. Mit Lech Posen kam er 23 Mal international zum Einsatz, davon 4 Mal in der Qualifikation zur Champions League, 12 Mal in der Europa League, 5 Mal in der Qualifikation zur Europa League und 2 Mal im UI-Cup. In der laufenden Saison absolvierte der Defensiv-Allrounder 21 Einsätze (1 Tor). Zuletzt stand er am Wochenende beim 1:0-Sieg über den aktuellen Tabellenführer Legia Warschau auf dem Platz.

Seinen größten Erfolg feierte Wojtkowiak mit dem Gewinn der polnischen Meisterschaft 2010 und der damit verbundenen Qualifikation für die Champions League. Bereits 2009 wurde er mit Lech Posen Pokalsieger. Für die Nationalmannschaft wurde der Rechtsfuß insgesamt 17 Mal nominiert. Sein Debüt gab er am 10. September 2008 beim 2:0-Sieg über San Marino.