Ardijan Djokaj hat, vorbehaltlich der sportärztlichen Untersuchung, einen leistungsbezogenen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2010 beim TSV 1860 München unterschrieben.

Der 30-jährige Offensivspieler spielte zuletzt bei TuS Koblenz und wechselt ablösefrei an die Grünwalder Straße. Er wird mit der Rückennummer 31 auflaufen.

"Charakterlich passt er top zu uns"

Der Linksfuß nahm als "Probespieler" bereits am Trainingslager im österreichischen St. Johann/Pongau teil und kam dort auch in den Testspielen gegen Lech Posen, FC Aberdeen und Iraklis Saloniki zum Einsatz.

"Ardijan hat schon eindrucksvoll gezeigt, dass er in allen Ligen Tore machen kann, wenn er gesund ist. Charakterlich passt er top zu uns, und ich hoffe, dass er uns mit seiner großen Erfahrung weiterhilft", so Sportdirektor Miki Stevic zur Verpflichtung des Montenegriners.

Djokaj, geboren am 23. Mai 1979 in Podgorica/Montenegro, stand bislang bei folgenden Vereinen unter Vertrag: FK Buducnost Podgorica (1996-1997), FK Mladost Podgorica (1997-1998), FK Buducnost Podgorica (1998-1999), RCD Mallorca (1999-2000), UE Lleida (2000-2001), FK Obilic (2001-
2004), OFK Belgrad (2004), Roter Stern Belgrad (2005), Trabzonspor (2006), Ankaraspor (2006-2007), TuS Koblenz (2007-2009).

In der 2. Bundesliga kam der 1,79 Meter große Spieler für Koblenz insgesamt 37 Mal zum Einsatz und erzielte dabei zwölf Tore. International spielte er mit Roter Stern Belgrad 2005 im Uefa-Pokal (5 Spiele/1 Tor).