Neusiedl am See - der TSV 1860 hat sich gegen den 23-fachen österreichischen Meister Austria Wien, der in vier Tagen in die Saison startet, in Neusiedl am See torlos getrennt.

Die beste Chance der Partie vergab der agile Benny Lauth in der 19. Minute.
Neuzugang Ismael Blanco, der erst am Montag verpflichtet wurde, feierte bereits seinen Einstand im Trikot der Münchner und kam in der zweiten Hälfte für Lauth ins Spiel.


TSV 1860: Ochs - Wojtkowiak, Aygün, Vallori, Volz - Makos, Bierofka - Tomasov, Halfar - Stoppelkamp, Lauth

Wechsel: Nicu für Halfar (46.), Blanco für Lauth (46.), Schindler für Aygün (54.), Bülow für Makos (64.), Stahl für Bierofka (64.), Feick für Stoppelkamp (77.), Vocaj für Vallori (82.)