Belek - Auch das zweite Testspiel in Belek haben die Münchner "Löwen" gewonnen. Gegen den letztjährigen Dritten der 1. Liga Kasachstans, den FK Aktobe, traf Stefan Aigner vor der Pause (17.). Daniel Bierofka erhöhte in der 67. Minute per Elfmeter - Djordje Rakic war gefoult worden - auf 2:0. Den Schlusspunkt zum 3:0 Endstand setzte Rakic nach einem gelungenen Doppelpass mit Bierofka (85.).

Löwen-Chefcoach Reiner Maurer schonte auch gegen das kasachische Spitzenteam Torwart Gabor Kiraly (Aufbautraining) und Daniel Halfar (Bauchmuskelansatzreizung). Eine Halbzeit kam erneut Gastspieler Guillermo Vallori zum Einsatz. Lediglich Dominik Stahl und Youngster Philipp Steinhart spielten über die volle Distanz.

1860, 1. Halbzeit: 22 Ochs - 2 Rukavina, 3 Vallori, 25 Kotzke, 27 Feick - 4 Bülow, 6 Stahl - 15 Aigner, 36 Steinhart - 31 Volland, 11 Lauth.

1860, 2. Halbzeit: 30 Eicher - 20 Benjamin, 13 Aygün, 26 Schindler, 17 Buck - 7 Bierofka, 34 Hofstetter, 6 Stahl, 36 Steinhart - 19 Maier - 9 Rakic.
Tore: 1:0 Aigner (17.), 2:0 Bierofka (67., Foulelfmeter), 3:0 Rakic (85.).

Gelbe Karten: Lauth, Stahl, Aygün, Hofstetter - Badlo, Vuralovich, Klimavicius, Laburas, Maletic, Logvinenko.