Stefan Aigner zog sich am Samstag (16. Mai) beim Abschlusstraining des TSV 1860 München vor dem Heimspiel gegen Alemannia Aachen einen Außenbandabriss und eine Knorpelprellung im rechten Knie zu.

So lautet die Diagnose von Mannschaftsarzt Dr. Willi Widenmayer nach der durchgeführten Kernspintomografie. Der 21-jährige Mittelfeldspieler wird etwa sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen.