Bochum - Der VfL Bochum hat sein letztes Spiel vor der Sommerpause mit 10:0 gewonnen. Beim 100-jährigen Jubiläum des SV Germania Bochum-West sorgte auf der Platzanlage an der Pestalozzistraße ausgerechnet Philipp Bönig für den Schlusspunkt der Spielzeit 2011/12.

Das Jubiläumsspiel der Germania bedeutete auch zugleich den letzten Einsatz unserer von Bönig, Matias Concha, Oguzhan Kefkir, Daniel Ginczek und Mimoun Azaouagh. Während Bönig zunächst auf der Ersatzbank Platz nahm, starteten die anderen vier Akteure von Anfang an.

Bochum: Esser - Toski (46. Bönig), Acquistapace, Maltritz, Concha (46. Sinkiwiecz) - Dabrowski, Kramer (46. Eyjolfsson) - Federico, Azaouagh (46. Freier), Kefkir - Ginczek

Tore: 0:1 Kefkir (16.), 0:2 Ginczek (18.), 0:3 Kefkir (32.), 0:4 Azaouagh (40.), 0:5 Dabrowski (48.), 0:6/0:7/0:8 Kefkir (57., 64., 80.), 0:9 Freier (84.), 0:10 Bönig (90.)