Starker Aufsteiger: Dynamo Dresden liegt auf Rang 10 und damit voll im Soll
Starker Aufsteiger: Dynamo Dresden liegt auf Rang 10 und damit voll im Soll
2. Bundesliga

Licht und Schatten bei den Ostteams

München - Der FC Erzgebirge Aue ist in der vergangenen Saison der 2. Bundesliga die Überraschungsmannschaft gewesen, mit Nils Petersen stellte Energie Cottbus den Torschützenkönig im Unterhaus, Union Berlin verbesserte sich im Vergleich zur ersten Saison nach dem Wiederaufstieg noch um einen Tabellenplatz, zudem trumpften Hansa Rostock und Dynamo Dresden in der 3. Liga auf und schafften den Aufstieg.

Diese fünf Clubs sorgten für viele positive Schlagzeilen in der Saison 2010/11, und sie haben alle eine Gemeinsamkeit - es sind die Ostclubs der aktuellen Zweitliga-Saison.

Doch wie sind die Teams aus den mehr als 20 Jahre nach der Wiedervereinigung nicht mehr ganz so "neuen" Bundesländern in die laufende Saison gestartet? bundesliga.de hat einen Blick in die Datenbank geworfen und präsentiert interessante Fakten in den "Tops und Flops".