Am Dienstag, 16. Dezember, bekommt Nikolas Ledgerwood vom TSV 1860 München in der WolfartKlinik Gräfelfing eine Platte mit sieben Schrauben entfernt.

Ledgerwood hatte sich beim Spiel der U23 gegen den FSV Ludwigshafen-Oggersheim am 2. September 2007 einen Verrenkungsbruch im linken Sprunggelenk zugezogen, der Knochen wurde durch die Platte stabilisiert.

Der 23-jährige Kanadier fällt damit für die letzte Trainingswoche aus, steht aber zum Rückrundenstart am 3. Januar 2009 wieder zur Verfügung.