Ingolstadt - Das Sportgericht des Deutschen Fußballbundes (DFB) hat Andreas Görlitz vom FC Ingolstadt für vier Meisterschaftsspiele gesperrt. Die Begründung des Verbandes: Rohes Spiel gegen den Gegner.

Der 29-Jährige war in der Schlussphase der Partie gegen den FC Hansa Rostock (3:1) am vergangenen Freitag nach Foulspiel mit der Roten Karte vom Platz verwiesen worden.