Aue - Der FC Erzgebirge Aue musste längere Zeit auf seinen Stürmer Bobby Wood verzichten. Der 22-jährige Winterneuzugang wurde im Spiel gegen Darmstadt 98 zu Beginn der zweiten Halbzeit verletzt ausgewechselt.

 

Eine am HELIOS Klinikum Aue durchgeführte MRT-Untersuchung ergab, dass sich Wood einen Innenbandanriss im rechten Knie zugezogen hat. Zudem besteht der Verdacht auf einen eingerissenen Meniskus.

 

"Bobby fällt voraussichtlich acht Wochen aus. Das ist natürlich keine gute Nachricht für uns. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass Bobby Wood im Endspurt wieder zur Verfügung steht und uns hilft. Jetzt müssen wir seinen Ausfall kompensieren. Unser Kader ist breit und gut besetzt", erklärt Veilchen-Cheftrainer Tommy Stipic.