Frankfurt/Main - Fünf Tage nach dem Trainingsauftakt zur neuen Saison 2012/13 hat Zweitligist FSV Frankfurt am Montag einen Laktattest absolviert. 21 Spieler, aufgeteilt in vier zeitlich abgestuft startenden Gruppen, absolvierten jeweils viermal drei und einmal fünf Runden am Sportgelände Riederwald.

Die Mitarbeiter des Rehazentrums Sporeg sicherten die Blutproben zur Laktatmessung. Die ermittelten Daten werden in den nächsten Tagen ausgewertet.

Mit dabei war auch der neue Stürmer Edmond Kapllani, der beim ersten Testspiel am Samstag in Bad Nauheim bereits nach vier Minuten wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel ausgewechselt wurde. Marcel Gaus war ebenfalls dabei, setzte aber im darauffolgenden Nachmittagstraining wegen Leistenbeschwerden aus.