Regensburg - Stürmer Thomas Kurz von Zweitligist SSV Jahn Regensburg absolvierte am Dienstag im Stadion ein lockeres Aufbautraining gemeinsam mit Physiotherapeut Marco Grimm.

Dribbling, Koordination und Torschuss standen auf dem Programm. "Ich spüre zwar noch ein paar Schmerzen, bin aber schon heiß, wieder ins Training mit den Jungs einzusteigen, wann genau ich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann ist allerdings schwer zu sagen", so Kurz. "Es kann noch zwei oder drei Wochen dauern, vielleicht bin ich aber auch schon in einer Woche wieder fit!"