Braunschweig - Eintracht Braunschweigs Stürmer Domi Kumbela ist erfolgreich am Oberschenkel operiert worden.

Der mit 19 Toren erfolgreichste Torschütze der bereits als Bundesliga-Aufsteiger feststehenden Niedersachsen hatte sich in der Auswärtspartie beim FC Ingolstadt am 31. Spieltag einen Sehnenabriss im Oberschenkel zugezogen. Die Operation wurde am Dienstag von einem Spezialisten im Beisein von Mannschaftsarzt Dr. Frank Maier durchgeführt und verlief planmäßig.

Wie lange Kumbela ausfallen wird, steht noch nicht fest. "Es ist natürlich eine Hiobsbotschaft, dass ein für uns so wichtiger Spieler uns längerfristig nicht zur Verfügung steht", sagte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold. "Wir wünschen Domi für die Phase der Reha alles Gute und hoffen auf eine baldige Genesung."