Karlsruhe - Der Karlsruher SC hat am Freitag ein Testspiel gegen die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 verloren. Vor rund 300 Zuschauern auf Platz 2 des Wildparkstadions unterlagen die Badener mit 0:2 (0:0).

Aus der ersten Mannschaft fehlten viele Spieler, neben den verletzten Gaétan Krebs, Philipp Klingmann, Sascha Traut und Martin Stoll waren auch Reinhold Yabo, Rouwen Hennings, Hiroki Yamada und Manuel Gulde nicht dabei. Dafür durften Marcel Mehlem, sein Bruder Marvin, Eray Gür und Samir Frank vom KSC II und von der U19 mitspielen.

KSC wacht erst nach Rückstand auf

Das Spiel begann vorsichtig. Eine erste Möglichkeit für die Karlsruher ergab sich nach 15 Minuten. Einen Freistoß konnte aber kein Stürmer verwerten. In der Folge übernahm der KSC weiter die Initiative. Selcuk Alibaz setzte dabei einen Hammer aus 18 Meter nur an den rechten Pfosten (22.). Dies blieb vorerst die größte Möglichkeit. In der 38. Minute wurde Mounir Bouziane in den Strafraum geschickt, aber Jan Mauersberger war zur Stelle und konnte klären. Kurz darauf probierte es Alibaz mit einem Freistoß, der Ball fand allerdings nicht den Weg ins Mainzer Tor. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Mit gleich sechs Neuen ging der KSC in den zweiten Spielabschnitt. Auch hier bekamen die Zuschauer zunächst keine großen Chancen zu sehen. In der 67. Minute tauchte Lucas Höler alleine vor René Vollath auf, der das 0:0 mit einer tollen Parade festhielt. Jedoch konnte Tim Fahrneholz nur zwei Minuten später das Führungstor für die Mainzer erzielen (69.). Mit dem Rückstand zeigte sich der KSC wesentlich aktiver, Enrico Valentini scheiterte per Freistoß wie später auch Manuel Torres aus dem Feld am Mainzer Keeper Bernhard Hendl. In der 80. Minute ergab sich aus dem Strafraum-Gefühl heraus eine Chance für Mauersberger, aber auch hier war Hendl zur Stelle. Mit dem Schlusspfiff traf Sebastian Gärtner per Strafstoß zum 0:2-Endstand.

KSC: Vollath - Kempe (46. Grupp), Mauersberger, Gordon (46. Schuster), Bader (46.Valentini)- Max, Peitz (46. Marcel Mehlem), Meffert (46. Marvin Mehlem), Park (46. Torres) - Alibaz - Gür‎ (65. Frank)