Alexander Iashvili wird nach seinem Ellenbruch langsam wieder ans Mannschaftstraining herangeführt und bekommt in dieser Woche eine Carbonschiene angepasst.

Ob der Georgier schon am Freitag gegen den FC St. Pauli wieder spielen kann, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden.

Iashvili wurde am 8. August erfolgreich an seinem verletzten Arm operiert. Dabei wurde dem georgischen Nationalspieler eine Platte zur Stabilisierung der gebrochenen Elle eingesetzt.