Philippsburg - In seinem ersten Testspiel der Saisonvorbereitung hat sich der Karlsruher SC keine Blöße gegeben und den Kreisligisten SV Philippsburg mit 14:0 (5:0) abgefertigt.

Den Torreigen eröffnete Sven Mende vor 1500 Zuschauern in der 6. Minute. Neuzugang Dimitrij Nazarov (16., 30.), Rouwen Hennings (24.) und Dennis Mast (37.) sorgten für den 5:0-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel und zahlreichen Wechsel beim KSC erhöhte Koen van der Biezen per Doppelpack auf 7:0 (53., 54.). Jimmy Marton (66.) und wieder van der Biezen (68.) erzielten die Treffer acht und neun. Ein Eigentor der Hausherren in der 75. Minute machte das zweitstellige Ergebnis perfekt. Den 14:0-Endstand stellten dann Patrick Dulleck (76., 90.), Gaétan Krebs (80.) sowie erneut van der Biezen (88.) her.

Das nächste Testspiel steht bereits am Sonntag auf dem Plan, der KSC ist dann um 16.30 Uhr beim Landesligisten SV Schluchtern zu Gast.

KSC: Orlishausen - Vitzthum (46. Kempe), Schuster (46. Mauersberger), Schultz (46. Schiek), Schwertfeger (46. Klingmann) - Mast (46. Alibaz), Yabo (46. Krebs), Peitz (46. Varnhagen), Mende (46. Dulleck) - Hennings (46. Marton), Nazarov (46. Van der Biezen)