Der Karlsruher SC hat am Dienstag in einem Testspiel auf Platz 2 des Wildparks den Regionalligisten SSV Ulm mit 2:1 (1:1) geschlagen.

Rund 100 Zuschauern sahen in der ersten Halbzeit eine Vielzahl von Chancen für den KSC. Bereits in der 3. Minute brachte Stürmer Macauley Chrisantus die Mannschaft von Markus Schupp mit 1:0 in Führung.

Die Karlsruher bestimmten die erste Halbzeit fast durchweg, mussten aber in der 35. Minute den 1:1 Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Halbzeit, der von Schiedsrichter Tobias Fritsch aus Bruchsal geleiteten Partie, sorgte der zuvor eingewechselte Lars Stindl in der 78. Minute mit einem Volleyschuss für den 2:1-Endstand.