Cottbus - Der FC Energie Cottbus hat mit Marc Andre Kruska einen weiteren Führungsspieler an sich gebunden und den Vertrag mit dem Mittelfeldspieler vorzeitig bis 2014 verlängert.

Der 23-Jährige Kapitän des FCE nimmt eine zentrale Rolle bei der weiteren Entwicklung der Mannschaft ein und ist nach Markus Brzenska, Nils Petersen, Jules Reimerink und Daniel Ziebig der fünfte "Eckpfeiler" mit langfristigem Vertrag bis 2014.

"Wichtiger Mosaikstein"

"Marc Kruska ist ein wichtiger Mosaikstein in unserer Zukunftsplanung. Seine Zusage ist von großer Bedeutung. Sie zeigt, dass er sich in Cottbus wohl fühlt und beim FC Energie die für ihn und das Team lohnende Perspektive sieht", freut sich
Trainer Pele Wollitz über die weitere Zusammenarbeit mit dem "Sechser".

Der FCE-Kicker mit der Nummer 18 kam im August 2009 mit der Empfehlung von 98 Bundesliga-Einsätzen für Borussia Dortmund nach Cottbus. Seine Zusage begründet Marc Kruska: "Es gibt für mich keinen Grund zu zweifeln oder mich zu verändern. Es macht Spaß hier Fußball zu spielen, meine Ziele sind mit denen des Vereins identisch und ich spüre sowohl Verantwortung als auch Vertrauen", sagt Marc Kruska bei seiner Vertragsverlängerung.