Cottbus - Marc Andre Kruska wird die Mannschaft des FC Energie Cottbus in der Saison 2010/2011 als Kapitän aufs Feld führen.

Ihm zur Seite steht Markus Brzenska als Stellvertreter. "Die Entscheidung war nicht leicht, denn beide sind unumstritten in ihrer Leistung und im Umgang mit den Kollegen", erklärte Trainer "Pele" Wollitz. Als Schaltzentrale im Mittelfeld sei Marc Andre Kruska aber noch etwas prädestinierter für dieses wichtige Amt, deshalb trägt er künftig die Kapitänsbinde.

Sechs Spieler im Mannschaftsrat

"Natürlich ist dieses Amt eine Ehre. Ich übernehme gern Verantwortung. Aber das kann ich nicht allein. Wir müssen als Mannschaft funktionieren, dazu will ich meinen Beitrag leisten", sagt der neue Kapitän des FC Energie Cottbus. Markus Brzenska gönnt seinem Kollegen die Binde. "Ich unterstütze Kruse wo immer es geht. Wenn es Missstände gibt, lösen wir das sowieso als Truppe und nicht einer allein", sagte der Abwehrchef.

Auf die Rückendeckung im Team können sich die beiden "Leitwölfe" verlassen. Ein gutes Händchen bewies "Pele" Wollitz bei der Besetzung des Mannschaftsrates. Emil Jula genießt in Mannschaft nicht nur wegen seiner Tore hohe Anerkennung, Marco Kurth gilt seit jeher als Integrationsfigur und Nils Petersen vertritt selbstbewusst die Interessen der jungen Garde im Team. Mit Kolja Afriyie gehört dem Mannschaftsrat auch ein Neuzugang an, der sich auf Anhieb Respekt verschafft hat. "Das passt", weiß Alexander Bittroff. Nun wollen die sechs Auserwählten mit Leistung voran gehen.